Museum Luthers Elternhaus

Wenige Monate nach Martin Luthers Geburt zog die Familie von Eisleben nach Mansfeld, wo Luthers Vater Hans Luder als Hüttenmeister arbeitete. In Mansfeld wuchs Luther auf.

Die Dauerausstellung "Ich bin ein Mansfeldisch Kind" gibt einen Einblick in den Alltag der Familie. Herausragende archäologische Funde zeigen, was bei den Luders auf den Tisch kam, wie man sich kleidete und womit der spätere Reformator als Kind spielte. Darüber hinaus werden die Beziehungen der Familie Luder zu den Grafen von Mansfeld, zur Stadt Mansfeld und zur Kirche des Ortes thematisiert. Das historische Anwesen, das sich von 1491 bis 1579 im Besitz der Familie Luder (später Luther) befand, wird durch einen modernen Museumsneubau ergänzt.

Museum Luthers Elternhaus
Lutherstraße 26
06343 Stadt Mansfeld
Internet:
Öffnungszeiten April bis Oktober
täglich 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten November bis März
Mo. geschlossen
Di. bis So. 10.00 - 17.00 Uhr

Gottfried-August-Bürger-Museum Molmerswende

Das Museum ist dem in Molmerswende geborenen Dichter des Sturm und Drangs Gottfried August Bürger (1747-1794) gewidmet, der aber vor allem durch seine Version der Abenteuer des Freiherren von Münchhausen bekannt ist. Schon den Zeitgenossen galt er als herausragender deutscher Schriftsteller. G.A. Bürger, der als Dichter, Übersetzer, Herausgeber und Verfasser sozialkritischer Schriften hervortrat, ist auch wegen seiner teils tragischen Lebensgeschichte einer der interessantesten deutschsprachigen Literaten.

Am authentischen Ensemble aus Geburtshaus/ Pfarrhaus und Pfarrkirche entstand 1973 ein Literaturmuseum, das Leben und Werke des bedeutenden Dichters anschaulich präsentiert und die Erfolgsgeschichte der Münchhausen - Erzählung anhand vieler Originalobjekte zeigt.

Das Museum ist zur Zeit geschlossen.
Die Übergangsausstellung befindet sich zur Zeit über der

Gaststätte "Zur Tenne"
OT Molmerswende
Gottfried-August-Bürger-Straße 22
06343 Stadt Mansfeld

Gottfried-August-Bürger-Museum
Telefon:034779/20580
Internet:
Öffnungszeiten Februar und März
Mi., Sa. u. So. 11.00 Uhr - 16.00 Uhr
Öffnungszeiten April bis September
Mi. bis So. 11.00 - 16.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Öffnungszeiten Oktober und November
Mi., Sa. u. So. 11.00 Uhr - 16.00 Uhr
Öffnungszeiten Dezember und Januar
geschlossen
Hinweis
Es wird gebeten Besuche an Sonnabenden und Sonntagen unter 034779/20580 oder 20309 telefonisch anzumelden.